Lindenallee 29

12587 Berlin

 

Telefon   030 64 44 32 59

Mobil       0163 28 41 752

Fax          030 64 44 32 85

 
 

Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen

Nachdem akustische Reize vom Hörorgan aufgenommen wurden, erfolgt in den Hörzentren des Gehirns die Analyse der Hörinformationen. Verarbeitet werden neben Lautstärke und Tonhöhe auch die zeitlichen Verhältnisse und der Ort der Schallquelle. Zudem zählt die Fähigkeit akustisch relevante Informationen von Neben- bzw. Hintergrundgeräuschen trennen zu können zu den auditiven Verarbeitungsleistungen. All diese Teilfunktionen können gestört sein und in Folge zu Beeinträchtigungen der Sprach- und Schriftsprachentwicklung führen.