Lindenallee 29

12587 Berlin

 

Telefon   030 64 44 32 59

Mobil       0163 28 41 752

Fax          030 64 44 32 85

 
 

Entwicklungsstörungen der Schriftsprache (Lese-Rechtschreib-Störung)

Das Lesen und (Recht-) Schreiben zu erlernen ist ein langwieriger Prozess. In der kritischen Phase der ersten beiden Schuljahre stellt  sich heraus, ob der Erwerb der Schriftsprache für das Kind eine Hürde bedeutet. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig, weshalb eine genaue Erhebung des Entwicklungsstandes sowie der schulischen und persönlichen Situation nötig ist.
Sind die Förderschwerpunkte ermittelt, erfolgt eine auf das Kind abgestimmte, regelmäßige und differenzierte Förderung. Es erfolgen Lese- und Schreibübungen auf  individuellen Niveaustufen, denn:
Lesen kann man nur durch Lesen und Schreiben nur durch Schreiben lernen.
Um das Kind nicht zu demotivieren, müssen Übungen erstellt werden, die es nicht überfordern. Es kann sein, dass auch an der Lerneinstellung gearbeitet werden muss. Und noch eine Voraussetzung ist für den Erfolg wichtig: die Einbeziehung von Eltern und Lehrern.

 

siehe auch www.bvl-legasthenie.de